Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

August 2005

  • < Small Studies for a Naked City > 1/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • < Small Studies for a Naked City > 2/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • < Small Studies for a Naked City > 3/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • < Small Studies for a Naked City > 4/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • < Small Studies for a Naked City > 5/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • < Small Studies for a Naked City > 6/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • < Small Studies for a Naked City > 7/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • < Small Studies for a Naked City > 8/05
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Blattgröße: 48,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 240.00
  • verfügbar

Serien

  • 1/05 - 4/05 (4 Blätter)
  • Auflage: 35
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 800.00
  • verfügbar
  • 4/05 - 8/05 (4 Blätter)
  • Auflage: 35
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 800.00
  • verfügbar
  • 1/05 - 8/05 (8 Blätter)
  • Auflage: 35
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1400.00
  • verfügbar

Mit seiner achtteiligen Lithoserie „Small Studies for a Naked City“ führt Dominik Stauch seine Arbeiten zu Architektur und strenger Geometrie fort. „Gateways“, Studien für “Airport“ oder „Rooms“ standen dabei Pate. In seiner neusten Serie löst sich der Künstler aber vom rein grafischen Konzept und vermengt dieses mit inhaltlichen Themen, die ihn in letzter Zeit, vor allem in seinen Videoarbeiten, beschäftigten. Rockmusik und der Dunstkreis um den Schriftsteller William Borroughs sind darin die bestimmenden Elemente. Die Auseinandersetzung mit Borroughs Schriften „Dead City Radio“ und „Naked Lunch“, psychedelische und apokalyptische Kopfreisen eines drogenabhängigen Homosexuellen, führte zum Kondensat „Studies for a Naked City“. Dominik Stauch schuf als Gegenpol zu den wirren Texten eine Vision einer geläuterten, reinen Architektur, bestehend aus geometrischen Formen. Die Serie besteht aus acht grossformatigen Hinterglasmalereien (je 200 x 150 cm), die er für seine erste umfassende Einzelausstellung im Museum Liner in Appenzell (November 2005 - Januar 2006) herstellte. Als freie Weiterbearbeitung entwickelte er aus den Glasarbeiten heraus die nun vorliegenden Lithografien „Small Studies for a Naked City“. Getreu seinem Bestreben, den Malereibegriff zu erweitern, entstanden acht Blätter, die malerische und lithografische Techniken virtuos vereinen.

+ mehr- weniger
  • Lithostein Nr. 126 (10.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Lithostein Nr. 141 (10.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Lithostein Nr. 185 (10.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Lithostein Nr. 120 (10.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Lithostein Nr. E 1076 (2.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Lithostein Nr. 173 (10.03.05-1.04.05) 2005
  • Lithografie
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Blattgröße: 25,00 cm x 35,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 200.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt

Serien

  • Alle 6 Blätter 2005
  • Auflage: 20
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1000.00
  • verfügbar

„Im Zentrum meiner künstlerischen Arbeit steht die Malerei auf Bildträger, auf denen ich Farbmasse ablagere. In verschiedenen Arbeitsprozessen am Bild erfahren die Farbschichten und ihre Oberflächen Druck- und Spannungsbelastungen bis an die physikalischen Grenzen hin, womit selbsttätige Vorgänge ausgelöst werden. Das Bild organisiert sich danach selbst. In diese Vorgänge, die sich oftmals über lange Zeit hinweg erstrecken, greife ich nicht ein, weil ich weiss, dass das Bild als endgültiges Resultat nicht geplant werden kann. Die Arbeit am Bild wird so lange fortgeführt, bis eine maximale künstlerische Verdichtung erreicht ist. Für das Medium der Lithografie entwickelte ich ein Vorgehen, das der Differenziertheit des Steines Rechnung trägt. Wasser und Tuschfarbe werden auf den Stein aufgebracht und über mehrere Tage hinweg belassen, bis das Wasser vollständig eingetrocknet ist. Die Farbe liegt nun als Sediment in zufälliger Ordnung vor. Aus den Resultaten meiner Untersuchungen habe ich sechs Ablagerungszustände zum Druck ausgesucht.“

+ mehr- weniger
  • Ohne Titel 25.3.1995
  • Radierung
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 11,30 cm x 16,60 cm
  • Blattgröße: 45,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: ediciones cama, Schaffhausen
  • CHF 160.00
  • verfügbar
  • Ohne Titel 2.4.1995
  • Radierung
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 12,40 cm x 16,70 cm
  • Blattgröße: 45,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: ediciones cama, Schaffhausen
  • CHF 160.00
  • verfügbar
  • Ufer 14.5.2000
  • Radierung
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 12,50 cm x 16,20 cm
  • Blattgröße: 45,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: ediciones cama, Schaffhausen
  • CHF 160.00
  • verfügbar
  • Waldweiher 14.4.2002
  • Radierung
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 11,30 cm x 16,60 cm
  • Blattgröße: 45,00 cm x 36,00 cm
  • Produktion: ediciones cama, Schaffhausen
  • CHF 160.00
  • verfügbar

Von Anfang an begleiten Radierungen das malerische Werk von Erich Brändle. Zwei Jahrzehnte lang durch eine lakonische, abstrakte Bildsprache beherrscht, hat es in den letzten Jahren zunehmend landschaftliche Strukturen in sich aufgenommen und so die abstrakte Formel für das Erscheinen von Wirklichkeit mit ästhetischen und inhaltlichen Motiven unmittelbarer Anschauung angereichert. Die hier vorliegenden Radierungen bezeichnen das Vor- und Nachher dieser Wende vom Abstrakten zum Gegenständlichen. Sie belegen aber auch die Kontinuität in der Auffassung des Schwarzweiss der Radierung als Kategorie des Farbigen. Publikation 2003: Erich Brändle - Malerei, Radierungen. Edition Howeg, Zürich.

+ mehr- weniger
  • Ohne Titel 2005/1
  • Serigrafie
  • Auflage: 50
  • Bildgröße: 60,50 cm x 43,00 cm
  • Blattgröße: 70,00 cm x 50,00 cm
  • Produktion: Arni Siebdruck, Allschwil
  • CHF 280.00
  • verfügbar
  • Ohne Titel 2005/2
  • Serigrafie
  • Auflage: 50
  • Bildgröße: 60,50 cm x 43,00 cm
  • Blattgröße: 70,00 cm x 50,00 cm
  • Produktion: Arni Siebdruck, Allschwil
  • CHF 280.00
  • verfügbar

Alle Arbeiten von Matthias Aeberli sind ohne Titel, nicht weil sie nichts zu erzählen hätten, eher aus Respekt vor einem Publikum, welches als mündig vorausgesetzt wird - dieses soll sich völlig unvoreingenommen sein eigenes Bild machen können. Wichtig ist ihm auch die Interaktion der verschiedenen Arbeiten untereinander: Meist werden diese, sei es nun Malerei, Foto, digitale Plots oder grossformatige Batikzeichnungen, in installativen Hängungen präsentiert, ohne dass die einzelne Arbeit ihre Identität aufgibt. Dass dabei Reibungen entstehen, dass Hierarchien erfahrbar werden, ist erwünscht und bettet die einzelnen Arbeiten in einen grösseren, nicht immer widerspruchsfreien Raum ein. So reflektiert Kunst ja auch immer die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, in denen sie entsteht. Ausgangspunkt für das erste Blatt war eine digitale Datei. Das zweite Blatt bezieht sich auf Malerei, welche digital neu erfunden und auch teilweise verändert wurde. Es sind transparente Elemente dazugekommen, die für zusätzliche Tiefenwirkung sorgen.

+ mehr- weniger