Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Februar 2013

  • Schablonenaquarell 2012
  • Serigrafie
  • Auflage: 45
  • Bildgröße: 87,50 cm x 77,50 cm
  • Produktion: Bea Spillmann, Stallikon
  • CHF 680.00
  • verfügbar

Das „Schablonenaquarell“ ist die vierte Arbeit, die Beat Zoderer für den VFO geschaffen hat. Die neue Serigrafie besteht aus übereinanderliegenden grauen Druckfolgen. Die dunkelsten Stellen des Blattes sind die Schnittmengen der verwendeten Schablonen. Die strengen geometrischen Formen erhalten durch die Überlagerungen und nuancierten Farbabstufungen sowohl eine räumliche Tiefe wie auch eine spielerische Note. Der Titel der Arbeit führt auf eine falsche Fährte, es handelt sich ja um eine Serigrafie und nicht um ein Aquarell. Es ist der Effekt, der sich aus den überlagerten Schablonen ergibt, welcher an ein Aquarell erinnert. „Beat Zoderers künstlerische Haltung erscheint grundsätzlich subversiv. Es reizt ihn, vor allem die Reinheitsgebote der Moderne zu unterlaufen, um sich den Gesetzen der ‚guten Form‘ zu widersetzen. Zoderer anerkennt sowohl formal wie inhaltlich die Aussagen des Minimalismus, misstraut jedoch gleichzeitig ihrem Anspruch auf Absolutheit. Dieses widersprüchliche Verhältnis nutzt er als Potenzial, um auf der Grundlage dieses Paradoxons eine neue künstlerische Aussage zu machen.“ (Dorothea Strauss, New Tools for Old Attitudes, 2008).

+ mehr- weniger
  • "Namida" 1/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • "Namida" 2/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • "Namida" 3/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • "Namida" 4/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • "Namida" 5/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • "Namida" 6/2013
  • Inkjetdruck auf Bauwollsatin
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 40,00 cm x 40,00 cm
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 360.00
  • verfügbar

Serien

  • "Namida" 1-3/2013
  • Auflage: 40
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 1000.00
  • verfügbar
  • "Namida" 4-6/2013
  • Auflage: 40
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 1000.00
  • verfügbar
  • Alle 6 Arbeiten (1-6/2013) zusammen
  • Auflage: 40
  • Produktion: Textildruck AG, Mitlödi
  • CHF 1800.00
  • verfügbar

Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger arbeiten seit 1997 zusammen. Mehrheitlich komplex angelegte und ortsspezifische Installationen bilden den Kern ihres Schaffens. Das zentrale Thema des Künstlerpaares liegt im Bereich „Menschen Technik Wissenschaft“. Wiederkehrende Merkmale sind wachsende Kristalllandschaften, Knochenwälder, Grotten und Höhlen, vereinigte Vegetationen und das Leben im Boden – die Nematoden! Der Makrokosmos hält die beiden genauso in Atem wie der Mikrokosmos. In der vorliegenden Arbeit „Namida“ (japanisch „Träne“) wurden Mikroskop-Aufnahmen von Tränen auf Satin-Taschentücher gedruckt. Diese sechs Tücher zeigen eine Auswahl von Ausschnitten aus Tränenkristallen, welche während der Ausstellung „Power Sources“ 2012 im Art Tower Mito (Japan) von den Besuchern gespendet wurden. Die Tränen trocknen auf einem Glasplättchen, kristallisieren und können im Mikroskop betrachtet und fotografiert werden. Jede Träne kristallisiert zu einem einmaligen Bild als Resultat eines komplexen Zusammenspiels von uns innewohnenden und uns umgebenden Kräften, von denen wir wenig wissen. Nach ein paar Monaten zerfällt die Kristallisation zu Staub.

+ mehr- weniger
  • La Lüm 2013
  • Videoanimation, Loop (3 min 33 sec)
  • Auflage: 15
  • Abmessung: 16,00 cm x 22,00 cm x 5,00 cm
  • Produktion: Georgette Maag
  • CHF 1700.00
  • verfügbar

Ein einsames Haus, ein wuchernder Garten, es dämmert. Plötzlich geht ein Licht an und initiiert eine rätselhafte Abfolge von erleuchteten Fenstern und Räumen bis das Haus im Dunkel der Nacht versinkt, ohne sein Innenleben preiszugeben. Georgette Maag ist eine akribische Beobachterin ihrer Umgebung. Mittels Video und Fotografie sammelt sie beiläufige Bewegungen und poetische Momente des Alltags. Der Blick aus dem Fenster ist ein zentrales Thema. Auf der Schwelle von Innen und Aussen gerinnen Bilder. Lichtverschiebungen, Schattenspiele. Während Ihres Atelieraufenthaltes in der Fondazione Sciaredo im Tessin entstand „La Lüm“ (Dialekt für la luce), eine Fotoserie, die zu einem Video animiert wurde.

+ mehr- weniger
  • Geister der Dämmerung 2012 (Unikate)
  • Direkter Flachdruck (Unikate)
  • Auflage: 45
  • Bildgröße: 20,00 cm x 15,00 cm
  • Blattgröße: 27,10 cm x 19,70 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 500.00
  • vergriffen

Die Künstler Reto und Markus Huber haben Nachtfalter (der Volksmund nennt sie auch „Geister der Dämmerung“) auf die Seiten eines antiquarischen Buches gedruckt. Es handelt sich um die populär-ethnografische Publikation „Die Sitten der Völker. Liebe, Ehe, Heirat, Geburt, Religion, Aberglaube, Lebensgewohnheiten, Kultureigentümlichkeiten, Tod und Bestattungen bei allen Völkern der Erde“ aus dem Jahre 1914. Das Interesse am Exotischen - aus komfortabler Distanz - ist ungebrochen. Die zwei verwendeten „Geister der Dämmerung“ haben nichts Bedrohliches an sich. Zwei wissenschaftliche Darstellungen aus unterschiedlichen Epochen werden durch den transparenten Überdruck behutsam vereint. Eine surreal anmutende Szenerie: die Nachtfalter schmücken, kleiden, verhüllen oder beflügeln die Abgebildeten.

+ mehr- weniger
  • Dreams result in more dreams 1/2013
  • Inkjetdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,50 cm x 34,00 cm
  • Blattgröße: 49,50 cm x 41,00 cm
  • Produktion: Beat & Susan Etter, Zürich
  • CHF 480.00
  • verfügbar
  • Dreams result in more dreams 2/2013
  • Inkjetdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,50 cm x 34,00 cm
  • Blattgröße: 49,50 cm x 41,00 cm
  • Produktion: Beat & Susan Etter, Zürich
  • CHF 480.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Dreams result in more dreams 3/2013
  • Inkjetdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,50 cm x 34,00 cm
  • Blattgröße: 49,50 cm x 41,00 cm
  • Produktion: Beat & Susan Etter, Zürich
  • CHF 480.00
  • verfügbar
  • Dreams result in more dreams 4/2013
  • Inkjetdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,50 cm x 34,00 cm
  • Blattgröße: 49,50 cm x 41,00 cm
  • Produktion: Beat & Susan Etter, Zürich
  • CHF 480.00
  • verfügbar

Serien

  • Alle 4 Arbeiten (1-4/2013) zusammen
  • Auflage: 35
  • Produktion: Beat & Susan Etter, Zürich
  • CHF 1800.00
  • verfügbar

Daniele Buetti arbeitet auf den Gebieten der Installation, Konzeptkunst, Objektkunst und Fotografie. Meistens erstrecken sich seine Werkphasen über mehrere Jahre. Die neuen Grafiken für den VFO basieren auf der Serie „Dreams result in more dreams“ (2000- 2010) Daniele Buetti manipulierte Fotografien aus der Welt der Werbung und der Mode. Die Bilder wurden perforiert und mit einer „Sprechblase“ versehen. Die Aussagen unterminieren den schönen Schein („if death smiles at you just smile back“) und zum Teil wird den jungen Frauen ein vulgärer Kommentar in den Mund gelegt („I’m too old for this shit“). Themen wie Projektion, Vergänglichkeit, Ästhetisierung, Dekonstruktion, Konsum und Verführung umkreisen die Werke: Überhöhung und Entlarvung gehen Hand in Hand.

+ mehr- weniger