Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Loredana Sperini

*1970 Wattwil (SG), lebt in Zürich www.freymondguth.com/LSper.html

  • suspended silence 1/2018
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Blattgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • suspended silence 2/2018
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Blattgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • suspended silence 3/2018
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Blattgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 360.00
  • verfügbar
  • suspended silence 4/2018
  • Lithografie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Blattgröße: 30,00 cm x 22,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 360.00
  • verfügbar

Serien

  • Alle 4 Arbeiten (1 - 4) 2018
  • Auflage: 35
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1300.00
  • verfügbar

Auf den ersten Blick liegt ein sehr weiter Weg zwischen den Arbeiten für die Edition VFO aus dem Jahr 2007 (Sara,Claudia, Nadja, Stickerei auf Stoff) und den neuen Lithografien. Eigentümliche portraitartige Figuren einerseits, andererseits farbige, geometrische Flächen, die sich an- und übereinander schieben. Es sind abstrakte Kompositionen, bei denen „Bausteine“ Vorder- und Hintergrund bilden, aber trotzdem flächig bleiben. Die Blätter sind streng, aber ohne sterile Perfektion komponiert: mit einer grosszügigen Nonchalance überschneiden sich Kanten, verpassen sich Dreieckspitzen knapp, kippen Farbflächen gegen den Rand hin ins „Schmutzige“. Was die Stickereien von 2007 und die Lithografien von 2018 gemeinsam haben? Vielleicht ist es das Haptische, das schon immer wichtig war im Schaffen von Loredana Sperini. Es ist die Verführung dazu, den Stoff oder das Blatt anfassen, die Struktur oder gar die Farbe noch sinnlicher wahrnehmen zu wollen. Die neuen Lithografien bieten die wunderbare Möglichkeit, sich dieser Lust (visuell) hinzugeben.

+ mehr- weniger
  • Sara 07
  • Stickerei auf Baumwollbatist
  • Auflage: 22
  • Abmessung: 32,00 cm x 32,00 cm x 0,01 cm
  • Produktion: Bischoff Textil AG, St. Gallen
  • CHF 680.00
  • verfügbar
  • Nur noch in Serie verfügbar, nicht als Einzelarbeit
  • Claudia 07
  • Stickerei auf Baumwollbatist
  • Auflage: 22
  • Abmessung: 32,00 cm x 32,00 cm x 0,01 cm
  • Produktion: Bischoff Textil AG, St. Gallen
  • CHF 680.00
  • verfügbar
  • Nadja 07
  • Stickerei auf Baumwollbatist
  • Auflage: 22
  • Abmessung: 32,00 cm x 32,00 cm x 0,01 cm
  • Produktion: Bischoff Textil AG, St. Gallen
  • CHF 680.00
  • verfügbar

Serien

  • Stickereien 2007
  • Auflage: 22
  • Produktion: Bischoff Textil AG, St. Gallen
  • CHF 1800.00
  • verfügbar

Mit Nadel und schwarzem Faden stickt Loredana Sperini ihre Bilder auf Baumwollstoffe. Stich um Stich wachsen Striche und Flecken zu Schatten und Flächen, flächige Zeichnungen zu haptischen Halbreliefs. Ausgehend von Fotografien, die sie von Leuten aus ihrem Bekanntenkreis anfertigt, macht sie Zeichnungen, die sie abstrahiert und Auswüchse innerer Befindlichkeiten herauskristallisiert. „Manchmal verbinden sich die gestickten Zickzacklinien auch zu dynamischen Zeichen, die wie Energien zwischenmenschlicher Bewegungen auf uns wirken. In diesem leisen Antippen und dezidierten Verdichten wird auch latent Unheimliches ahnbar, Geheimnisräume öffnen sich" (A. Affentranger-Kirchrath). Die drei vorliegenden Motive wurden von der Firma Bischoff Textil AG in St. Gallen auf einer Spezialma­schine mit feinem Baumwollgarn auf Baumwollbatist gestickt. Viel Handarbeit war dazu notwendig: manuelles Erstellen einer technische Zeichnung und Umsetzung derselben in elektronische Daten für die Maschinensteuerung , Entfernen der Verbindungsfäden , Spannen des Gewebes und Ausschneiden des Motivs, sowie das abschliessende Handroulieren. Die Herstellung erforderte eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Textilfirma und der Künstlerin.

+ mehr- weniger