Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00


Öffnungszeiten
Do-Fr von 14-18h, Sa von 12-16h
oder nach Absprache

Cédric Eisenring

* 1983, Basel, lebt und arbeitet in Zürich und Berlin. http://drei.cologne/artists/ce.html

  • «Casanova», 2020
  • Buntstift über Heliogravüre auf Industrierestplatte und Inkjet auf Büttenpapier
  • Auflage: 15
  • Blattgröße: 45,30 cm x 74,60 cm
  • Produktion: Cédric Eisenring, Zürich/Berlin
  • CHF 860.00
  • verfügbar
  • Anfragen

Die Edition von Cédric Eisenring besteht aus einer Reihe von seriellen Unikaten. Der Künstler verbindet in seinen Werken meistens mehrere Druck- und Kolorierungstechniken, so auch hier. Darunter fallen vor allem die Tiefdrucke auf, produziert mit Hilfe gebrauchter Industrieabfallplatten. Die Industrieplatten sind gefundene Objekte, die durch Industrieproduktionen zufällig Formen erhalten, die sich dann als formgebende Hauptmerkmale in den Werken Eisenrings wiederfinden.

Durch den Gebrauch der Industrierestplatten in Eisenrings Arbeiten entsteht eine Art Relief, eine Industrie-Braille, die eine räumlich- haptische Sprache im zweidimensionalen Raum entwickelt. Die Leerstellen bilden Narrationsmuster des Industrieabfalls im Bildraum. Dabei fungieren die surreal anmutenden Figuren als Protagonisten einer imaginären, teils psychedelischen Welt, die in variierenden Farben den Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Bei der neuen Arbeit ist eine Photoshop-Zeichnung als Heliogravüre auf Industrierestplatte realisiert. Die Heliogravüre wiederum wurde in drei Variationen entweder auf weiss oder über einem vollflächigen gelben oder grünen Inkjet gedruckt. Alle Blätter wurden anschliessend mit Stiften handkoloriert, jede einzelne Arbeit ist somit als Unikat zu sehen.

+ mehr- weniger