Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Aubry&Broquard

Bastien Aubry * 1974 Dimitri Broquard * 1969 leben in Zürich www.aubrybroquard.com

  • < Agglo-Box >, 2016 (Unikate)
  • Multiples (Objekte/Skulpturen), Unikat, Digitaltechnik
  • Auflage: 21
  • Abmessung: 33,00 cm x 33,00 cm x 3,50 cm
  • Produktion: Eric Rihs, Galerie des Emibois
  • CHF 960.00
  • verfügbar

Für Aubry & Broquard sind Alltagsobjekte die Ausgangspunkte für Adaptationen und Abstraktionen. Der Reiz ihrer Arbeiten liegt im Spiel mit dem Alltäglichen sowie in der Karikatur, des guten als auch des schlechten Geschmacks. Für die vorliegende Edition haben die Künstler das Thema „Agglomeration“ gewählt. Oft erscheinen Topografie, Architektur und Baumaterialien dieser Orte sehr vielfältig und willkürlich gewählt. Diese Mischung von „unpassender“ Ästhetik interessierte sie. Eine Pizza lässt mit ihrer sehr unterschiedlichen und manchmal auch unpassenden Kombination von Zutaten, die frei verstreut sind, an eine Agglomerations-Struktur denken. Aus dem kurzlebigen Gebrauchsobjekt der Pizza-Schachtel wird hier ein wertvolles Objekt aus Porzellan. Jede Arbeit ist ein von Hand bemaltes Unikat, bestückt mit zusätzlichen digital reproduzierten Bildfragmenten von verschiedenen Pizza-Schachteln. Dabei verbindet die Malerei die beiden Bildebenen und kreiert eine Illusion: Was ist bemalt? Was ist digital reproduziert? Ähnlich dem Prinzip der Agglomeration – oft ein bunter Mix ohne gezielte ästhetische Ansprüche – vermischen sich in der die Gestaltungsebenen zu einem eigenwilligen Keramik-Objekt.

+ mehr- weniger