DE | EN

Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
Do & Fr 14-18h, Sa 12-16h

T +41 44 241 53 00
info@edition-vfo.ch
Newsletter

Rita Ernst

*1956 Windisch, lebt in Zürich und Trapani (I) www.rita-ernst.ch

  • Projekt - Mies van der Rohe, Lange I/2011
  • Serigrafie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,20 cm x 57,00 cm
  • Blattgröße: 43,20 cm x 59,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 440.00
  • verfügbar
  • Anfragen
  • Projekt - Mies van der Rohe Lange II/2011
  • Serigrafie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,20 cm x 57,00 cm
  • Blattgröße: 43,20 cm x 59,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 440.00
  • verfügbar
  • Anfragen
  • Projekt - Mies van der Rohe Lange III/2011
  • Serigrafie
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 41,20 cm x 57,00 cm
  • Blattgröße: 43,20 cm x 59,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 440.00
  • verfügbar
  • Anfragen

Serien

  • Alle 3 Arbeiten (I-III/2011) zusammen
  • Auflage: 35
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 1200.00
  • verfügbar
  • Anfragen

Rita Ernst befasst sich seit Jahren mit Architektur. Waren es früher die Grundrisse von sakralen und profanen Bauten auf Sizilien, sind es heute unter anderem Häuser von Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969). Bei den drei Grafiken für den VFO handelt es sich um das Haus Lange in Krefeld (1930 vollendet). Anhand der Notation von Rita Ernst kann das Objekt wohl nicht identifiziert, aber erahnt werden. Die Grundrisse sind für die Künstlerin nicht sakrosankte Vorlagen, sondern eine Quelle, die inspiriert und die interpretiert werden kann. Der Künstlerin geht es um die Stimmung, welche die Proportionen auslösen. Mies van der Rohe hat keine Farborgien für seine Häuser vorgesehen, er benutzte vor allem natürliche Werkstoffe. Bei Rita Ernst finden sich als farbliche Entsprechungen die kühlen Farben Schwarz, Weiss, Grau und Kupfer. Klarheit, einfache Grundelemente, Verzicht auf alles Überflüssige, das sind Maximen des „Neuen Bauens“ von Ludwig Mies van der Rohe. Rita Ernst hat sie kongenial interpretiert und zu Papier gebracht.

+ mehr- weniger
  • Spazio I/2004
  • Serigrafie
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Blattgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 280.00
  • verfügbar
  • Anfragen
  • Spazio II/2004
  • Serigrafie
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Blattgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 280.00
  • verfügbar
  • Anfragen
  • Spazio III/2004
  • Serigrafie
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Blattgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 280.00
  • verfügbar
  • Anfragen
  • Spazio IV/2004
  • Serigrafie
  • Auflage: 40
  • Bildgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Blattgröße: 58,00 cm x 48,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 280.00
  • verfügbar
  • Anfragen

Rita Ernsts künstlerische Arbeit der vergangenen Jahre ist undenkbar ohne die sizilianische Erfahrung. Auf Ihren Streifzügen durch die sizilianische Kulturlandschaft liess sich die Künstlerin von den sakralen Räumen, den normannischen Strukturen und barocken Kirchen verzaubern. Aus dieser Faszination erwuchs die Idee, die Grundrisse der Architektur als Urbilder für die eigene Malerei zu verwenden. Zentral für die Arbeit von Rita Ernst ist indessen ihre Eigenständigkeit gegenüber den zugrunde liegenden Grundrissen. Die Repräsentation von Architektur ist kaum mehr oder allenfalls noch in Spuren lesbar. Die vier Blätter „Spazio I - IV“ sind entwickelt aus dem Werkzyklus „Progetto Siciliano“.

+ mehr- weniger
  • Rhythmus 1998
  • Serigrafie
  • Auflage:
  • Bildgröße: 45,00 cm x 60,00 cm
  • Blattgröße: 50,00 cm x 65,00 cm
  • Produktion: Bea Spillmann, Stallikon
  • CHF 240.00
  • verfügbar
  • Anfragen