Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Ruth Erdt

* 1965 Zürich, lebt in Zürich www.erdt.ch

  • Lares Veneti I/2015
  • Unikat, Fototechnische Arbeit
  • Auflage: 15
  • Bildgröße: 41,00 cm x 29,00 cm
  • Blattgröße: 50,50 cm x 35,30 cm
  • Produktion: Ruth Erdt
  • CHF 560.00
  • verfügbar
  • Lares Veneti II/2015
  • Unikat, Fototechnische Arbeit
  • Auflage: 15
  • Bildgröße: 41,00 cm x 29,00 cm
  • Blattgröße: 50,50 cm x 35,30 cm
  • Produktion: Ruth Erdt
  • CHF 560.00
  • verfügbar
  • Lares Veneti III/2015
  • Unikat, Fototechnische Arbeit
  • Auflage: 15
  • Bildgröße: 41,00 cm x 29,00 cm
  • Blattgröße: 50,50 cm x 35,30 cm
  • Produktion: Ruth Erdt
  • CHF 560.00
  • verfügbar

Die drei Motive zeigen Collagen aus architektonischen Fragmenten. Es sind bearbeitete Fotografien von Abbruchobjekten in Schwamendingen, eigenen Skulpturen und Architekturmodellen (Pablo Vuillemin). Mich beschäftigten dabei die Begriffe „Hausgeister/Hausgötter“, lateinisch „Lares“, sowie die Abstrahierung des Hauses als Code und erweitertes Piktogramm. Die Bilder wurden im Cyanotypie-Verfahren entwickelt, einem Verfahren aus den Anfängen der Fotografie zur Herstellung stabiler Bilder. Ich habe dazu in einer eigens eingerichteten Dunkelkammer auf ausgesuchtem Papier eine lichtempfindliche Emulsion aufgetragen. Das so imprägnierte Papier wurde mit der Bildvorlage an der Sonne belichtet und anschliessend im Wasser fixiert. Jedes einzelne Blatt ist manuell hergestellt und unterscheidet sich vom anderen, jedes Blatt ist ein Unikat. Es weist kleine Unregelmässigkeiten auf und ist in der Belichtungsstärke verschieden, je nach Sonnenstand und Wolkenaufkommen. Diese charakterlichen Eigenschaften sind Teil des Konzeptes, denn es entzieht sich der absoluten Kontrolle, den ganzen Prozess der Bildentstehung steuern zu wollen. Das Pigment Cyan, auch Berliner Blau genannt, entsteht durch die chemische Mixtur (die nicht nur auf das Blatt aufgetragen wird, sondern das Papier beinahe durchtränkt) – es ist eines der intensivsten, tiefsten Blau, welches ich je gesehen habe. (RE).

+ mehr- weniger