Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Cécile Wick

*1954 Muri (AG), lebt in Zürich www.cecilewick.ch

  • Ohne Titel 1/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 27,70 cm x 37,30 cm
  • Blattgröße: 71,50 cm x 52,50 cm
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 600.00
  • vergriffen
  • Nur noch in Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Ohne Titel 2/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 27,70 cm x 37,30 cm
  • Blattgröße: 71,50 cm x 52,50 cm
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Ohne Titel 3/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 27,70 cm x 37,30 cm
  • Blattgröße: 71,50 cm x 52,50 cm
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Ohne Titel 4/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 27,70 cm x 37,30 cm
  • Blattgröße: 71,50 cm x 52,50 cm
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Ohne Titel 5/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 27,70 cm x 37,30 cm
  • Blattgröße: 71,50 cm x 52,50 cm
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 600.00
  • verfügbar

Serien

  • Alle 5 Arbeiten 1-5/2015
  • Tiefdruck, Heliogravüre
  • Auflage: 25
  • Produktion: Arno Hassler, Moutier
  • CHF 2800.00
  • verfügbar

Die Vorlagen der fünf farbigen Heliogravüren von Cécile Wick sind Fotografien, die unterwegs entstanden sind. Jedes Motiv bekommt durch die Umsetzung eine spezifische Farbigkeit und vermittelt somit eine eigene Stimmung: Blütenzweige, die sich im Wasser spiegeln, eine Pfingstrose, ein Pfau, eine Wohnsiedlung, ein Bergsee. Als Serie vermitteln sie eine besondere Atmosphäre des in-der-Welt-Seins. Momente, Augenblicke, Orte, die weder zeitlich noch geografisch einzuordnen sind. Es sind zart eingefärbte Erinnerungs- und Denkstücke, wunderbare malerische Eindrücke weder fern noch nah.

+ mehr- weniger
  • Landschaften 1/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Landschaften 2/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Landschaften 3/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Nur noch als Serie verfügbar, nicht als Einzelblatt
  • Landschaften 4/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Landschaften 5/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar
  • Landschaften 6/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Bildgröße: 42,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 600.00
  • verfügbar

Serien

  • Landschaften 1-3/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1600.00
  • verfügbar
  • Landschaften 4-6/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1600.00
  • verfügbar
  • Landschaften 1-6/2013
  • Flachdruck
  • Auflage: 20
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 3000.00
  • verfügbar

Die Grundlagen der Arbeit sind eine Auswahl von sechs Aufnahmen, die auf einer Reise in Marokko aus einem Bus heraus fotografiert worden sind. Durch das Medium der Lithografie verändern sich die Landschaften, sie erhalten eine neue Farbigkeit, werden abstrakter, gehören nicht mehr zwingend zur selben Reise. Sie eröffnen Innensichten. Es wird ein neues Feld von Distanz und Nähe geschaffen. Die Bilder entführen in unbekannte Gegenden und laden ein zu einem Dialog zwischen innen und aussen, zwischen hier und dort, zwischen fern und nah. Es entstehen Bilder, welche die Heimat beim Betrachter selbst verorten.

+ mehr- weniger
  • Zwischenlande 1, 2011
  • Flachdruck
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 68,00 cm x 91,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 700.00
  • vergriffen
  • Zwischenlande 2, 2011
  • Flachdruck
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 68,00 cm x 91,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 700.00
  • vergriffen
  • Zwischenlande 3, 2011
  • Flachdruck
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 68,00 cm x 91,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 700.00
  • vergriffen

Serien

  • Alle 3 Arbeiten 2011
  • Flachdruck
  • Auflage: 25
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 2000.00
  • vergriffen

Die Vorlagen für die neuesten Arbeiten von Cécile Wick sind Fotografien, welche die Künstlerin bei schwierigem oder „unmöglichem” Licht (für sogenannt normale Fotos) aufgenommen hat. Es sind ausgewählte Momente zu Wasser, zu Land oder von weit oben aus der Vogelperspektive. Die Bilder sind ein wenig unscharf, im Gegenlicht oder durch eine regennasse Scheibe hindurch aufgenommen. Die Künstlerin hat die „nicht perfekten“ Fotografien in der Technik des Steindrucks neu aufgebaut und komponiert. Im Verlauf des Prozesses sind Stimmungen hervorgehoben oder kreiert worden: die Sonne strahlt mit grosser Aura, das Seestück zeigt sich mit gelblichen Flecken und dräuender Wolkendecke, die Grossstadt lockt bei Nacht mit betörenden Lichtspielen. Es sind neue Bilder entstanden. „Zwischenlande“ sind Aufenthaltsorte, wo man kurze Zeit verweilt, an die man sich vielleicht nur diffus erinnert, von denen bloss eine Stimmung im Gedächtnis hängen bleibt. Die Farben sind deshalb nicht knallig, sondern dezent. Die konkrete Information über diese Passagen bleibt vage, man stösst auf Andeutungen, findet eine „Atmosphäre der Durchlässigkeit“. Es sind keine Bilder vom Ziel, sondern von der Reise dorthin. „Nichts zu erkennen, alles ist Schauen, ein stilles Sehen, das zu einem Foto gerinnt, ein Standbild, an das sich kein Name heftet, weil die Landschaft zu schnell vorüberstrich.“ (Hans Jürgen Balmes in: Cécile Wick - America, Zürich 1999.)

+ mehr- weniger
  • Verschattet 1/2008
  • Tiefdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 40,50 cm x 31,10 cm
  • Blattgröße: 72,00 cm x 55,00 cm
  • Produktion: Michèle Dillier, Moutier
  • CHF 440.00
  • vergriffen
  • Verschattet 2/2008
  • Tiefdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 40,50 cm x 31,10 cm
  • Blattgröße: 72,00 cm x 55,00 cm
  • Produktion: Michèle Dillier, Moutier
  • CHF 440.00
  • vergriffen
  • Verschattet 3/2008
  • Tiefdruck
  • Auflage: 35
  • Bildgröße: 40,50 cm x 31,10 cm
  • Blattgröße: 72,00 cm x 55,00 cm
  • Produktion: Michèle Dillier, Moutier
  • CHF 440.00
  • vergriffen

Serien

  • Alle 3 Arbeiten (1-3/2008) zusammen
  • Tiefdruck
  • Auflage: 35
  • Produktion: Michèle Dillier, Moutier
  • CHF 1200.00
  • vergriffen

Cécile Wick ist Künstlerin, Fotografin und Professorin für Fotografie an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 1980 stellt sie regelmässig im In- und Ausland aus. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Fotografie. Ihr künstlerisches Schaffen ist in mehreren Büchern und auf ihrer Website dokumentiert. Verschiedene Werkbeiträge und Stipendien ermöglichten längere Studienaufenthalte in New York, Paris, Rom und Kairo. Kunstpreis des Kantons Zürich 2003. Seit 1998 betreibt sie mit dem Künstler Peter Radelfinger die F.I.R.M.A, eine Firma für Kunst und Kommunikation, die vor allem Kunst-und-Bau-Projekte initiiert und ausführt. “Cécile Wick gehört zu den innovativsten Kunstschaffenden innerhalb der Schweizer Fotografie. Durch unkonventionellen, experimentellen Einsatz der technischen Mittel schafft sie Fotografien mit ausgesprochen malerischen Qualitäten, für deren adäquate Umsetzung sie immer wieder nach neuen Möglichkeiten Ausschau hält. Diese Suche führte sie zur Druckgraphik, insbesondere zur Heliogravüre und zum Inkjetprint – beides Techniken, die es ihr erlauben, das konventionelle Fotopapier zu vermeiden und stattdessen die Fotografien auf verschiedene, normale Papiere zu drucken.” (Claudine Metzger) Die Heliogravüren sind im Atelier de Gravure in Moutier entstanden und von Michèle Dillier gedruckt worden. Die Bilder entstanden ohne fotografische Linse. Mittels eines Durchleuchte-Verfahrens wurden die Schatten der Motive direkt auf die Kupferplatte belichtet. Die vorliegenden Drucke schliessen in ihrem experimentellen Charakter an die Serie der Lichterblumen 2007 an, in welcher die Platten von der Sonne (Helios) belichtet wurden.

+ mehr- weniger
  • Landschaft 2003/1
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 6,70 cm x 9,00 cm
  • Blattgröße: 21,00 cm x 29,70 cm
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 240.00
  • vergriffen
  • Landschaft 2003/2, 2004
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 6,70 cm x 9,00 cm
  • Blattgröße: 21,00 cm x 29,70 cm
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 240.00
  • vergriffen
  • Landschaft 2003/3, 2004
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 6,70 cm x 9,00 cm
  • Blattgröße: 21,00 cm x 29,70 cm
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 240.00
  • vergriffen
  • Landschaft 2003/4, 2004
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 6,70 cm x 9,00 cm
  • Blattgröße: 21,00 cm x 29,70 cm
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 240.00
  • vergriffen
  • Landschaft 2003/5, 2004
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Bildgröße: 6,70 cm x 9,00 cm
  • Blattgröße: 21,00 cm x 29,70 cm
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 240.00
  • vergriffen

Serien

  • Alle 5 Blätter 2004
  • Digitaltechnik
  • Auflage: 25
  • Produktion: Cécile Wick, Zürich
  • CHF 1200.00
  • vergriffen

Die Künstlerin fotografiert mit der Kleinbild-, Digital- und Polaroidkamera, aber auch mit der Camera Obscura. Sie sucht Ihre Motive in der Natur: Landschaften, Wasserfälle, Wolken, Wälder, Blumen, Berge, Seestücke. „Ein Bild muss für mich eingängig und einfach sein, man soll es sich nicht erarbeiten müssen, es soll, ohne plakativ oder sensationell zu sein, auf den ersten Blick wirken.“ Cécile Wick realisierte für uns fünf kleinformatige, farbige Motive aus der Gegend zwischen Brest und Mont St. Michel in der Bretagne und druckte je 25 Stück ab Plotter auf langfaseriges dünnes Japanpapier.

+ mehr- weniger