Verena–Conzett–Strasse 7
8004 Zürich
T +41 44 241 53 00

Öffnungszeiten
Mi 15-20h, Sa 14-17h
oder nach Absprache

Zilla Leutenegger

*1968 Chur, lebt in Zürich www.zilla.ch

  • Serendipity (tagsüber), 2017
  • Lithographie
  • Auflage: 30
  • Bildgröße: 29,70 cm x 84,00 cm
  • Blattgröße: 29,70 cm x 84,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 960.00
  • verfügbar
  • Innenseite, Aussenseite: Beidseitig bedrucktes Leporello
  • Serendipity (nachts), 2017
  • Lithographie
  • Auflage: 30
  • Bildgröße: 29,70 cm x 84,00 cm
  • Blattgröße: 29,70 cm x 84,00 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 960.00
  • verfügbar
  • Innenseite, Aussenseite: Beidseitig bedrucktes Leporello

Serendipity
Immer wieder kehre ich in Gedanken in die vielen Zimmer meiner Vergangenheit zurück. Viele Male habe ich mich neu eingelebt und mit dem Einrichten und Umstellen der Zimmer die Räume neu kennengelernt, die stetig ihren Charakter verändern: Am Morgen erfüllt vom ersten Licht des Tages. Am Mittag dann boten die Räume Schutz vor dem Gleissen der Mittagssonne. Im Laufe des Nachmittages wurden die Schatten länger und länger. Bis dann endlich der Abend kam und mit ihm bald die Nacht, die ersehnte Ruhe und die Zeit zu lesen oder zu zeichnen und alsbald in Träume zu versinken.
Dort, wo wir leben, Tag für Tag, sind auch unsere Ideen zu Hause. (Zilla, September 2017)

+ mehr- weniger
  • Küche 2014
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Bildgröße: 40,00 cm x 59,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 400.00
  • vergriffen
  • Bad 2014
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Bildgröße: 59,50 cm x 48,80 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 400.00
  • vergriffen
  • Werkstatt 2014
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Bildgröße: 59,50 cm x 37,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 400.00
  • vergriffen
  • Wohnzimmer 2014
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Bildgröße: 28,50 cm x 50,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 400.00
  • vergriffen
  • Schlafzimmer 2014
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Bildgröße: 30,50 cm x 50,50 cm
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 400.00
  • vergriffen

Serien

  • Mappe mit allen 5 Arbeiten (2014)
  • Flachdruck
  • Auflage: 33
  • Produktion: Thomi Wolfensberger, Zürich
  • CHF 1800.00
  • vergriffen

Zillas Zimmer: Wie viel Zeit verbringen wir dort, wo wir leben, Tag für Tag, in der Küche, wo wir Morgen für Morgen in der ersten Sonne vor der ersten dampfenden Tasse Kaffee sitzen, im Bad, wo wir in der Wanne liegend an das Meer denken, in der Werkstatt, wo wir den Dreck von den Händen schrubben, nachdem wir die Welt wieder einmal geflickt haben, im Wohnzimmer, wo wir mit besten Freunden reden und streiten und lachen, im Schlafzimmer, wo wir Nacht für Nacht auf grosse Erkundungsfahrt in der Tiefe unseres Schlafes gehen. Was haben wir dort nicht alles erlebt: In unseren Zimmern! Es sind die Abenteuer des Alltags. (Zilla, Juni 2014).

+ mehr- weniger
  • "before you go I want to show you something" 2013
  • Siebdruck
  • Auflage: 22
  • Bildgröße: 45,00 cm x 60,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 800.00
  • vergriffen

Der Spiegel als Medium taucht regelmässig in der Arbeit von Zilla Leutenegger auf. Die Künstlerin sagt: „Was ich an Spiegeln auch mag, nebst der schieren Sinnlichkeit: Sie sind der Beweis dafür, dass man noch da ist.“ In „before you go...“ sehen wir einen beschlagenen Spiegel, in dem jemand mit schnellem Finger eine Botschaft geschrieben hat. „before you go...“ ist eine poetische Kurzgeschichte, vielleicht aber auch ein Krimi. Wer hat da eine Nachricht hinterlassen? Warum? Für wen ist sie gedacht? Es bleibt unklar, aber die Hoffnung ist gross, dass es sich um etwas Schönes handeln muss, das jemand hier jemandem zeigen will, bevor er geht...oder sie.

+ mehr- weniger
  • < Spiegelbild > 2013
  • Siebdruck
  • Auflage: 21
  • Bildgröße: 60,00 cm x 45,00 cm
  • Produktion: Lorenz Boegli, Müntschemier
  • CHF 1100.00
  • vergriffen

Blickt die Portraitierte in ein Fenster? Blickt sie hinein. Blickt sie hinaus? Sieht sie etwas? Was sieht sie? Oder blickt sie in sich hinein? Die Arbeit „Spiegelbild“ besteht aus einem bedruckten Spiegel, der das Portrait der Künstlerin zeigt. Zilla Leutenegger hat für diese Arbeit bewusst das Material Spiegelglas gewählt. Einerseits seiner ambivalenten Symbolik wegen: Der Spiegel stellt ein Zeichen von Eitelkeit und Wollust dar, jedoch symbolisiert er auch Selbsterkenntnis und Wahrheit. Andererseits besitzt der Spiegel als Material eine besondere Eindringlichkeit: Der Betrachter, die Betrachterin kann sich einer Verschmelzung mit dem Werk nicht entziehen. Man kann die Arbeit nicht betrachten, ohne Teil von ihr zu werden, sich selbst darin zu spiegeln, sich zu sehen, den Raum in dem man lebt, sein eigenes Leben?

+ mehr- weniger